Ungarn in der Krise Orbáns desolate Halbzeitbilanz

Ein politischer Erdrutsch brachte Viktor Orbán in Ungarn an die Macht, mit einer Zweidrittelmehrheit zementierte er geschickt seine Position. Doch die Halbzeit-Bilanz seiner Regierung fällt düster aus. Die Nation, tief gespalten, steht vor dem finanziellen Ruin - und außenpolitisch im Abseits.
Politiker Orbán: Ungarns Lage ist desolat - nach nur zwei Jahren Fidesz-Regierung

Politiker Orbán: Ungarns Lage ist desolat - nach nur zwei Jahren Fidesz-Regierung

Foto: Zsolt Czegledi/ AP