Regierungskrise in Belgien König nimmt Rücktritt des Premiers an

Zwei Monate vor Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft ist die belgische Regierung endgültig zerbrochen. König Albert II. nahm angesichts des Konflikts zwischen Flamen und Wallonen den Rücktritt von Premierminister Yves Leterme an. Beobachter rechnen nun mit Neuwahlen.
Zurückgetretener Premier Leterme (r.): Neuwahlen möglich

Zurückgetretener Premier Leterme (r.): Neuwahlen möglich

Foto: BENOIT DOPPAGNE/ AFP
mmq/dpa/apn/AFP