Pfeil nach rechts

Reisepass gefälscht Mutmaßlicher Mossad-Agent zu Geldstrafe verurteilt

Fortschritte in der Aufklärung des Mordes an einem Hamas-Waffenhändler durch den israelischen Geheimdienst: Ein unter dem Namen "Uri Brodsky" bekannter mutmaßlicher Mossad-Agent wurde laut SPIEGEL-Informationen in Köln zu einem Bußgeld verurteilt - er habe einen deutschen Reisepass gefälscht.
Brodsky (M.) bei seiner Verhaftung in Warschau (am 4. Juni 2010): 60.000 Euro Strafe

Brodsky (M.) bei seiner Verhaftung in Warschau (am 4. Juni 2010): 60.000 Euro Strafe

DPA
Mehr lesen über