Rettungsschiff "Sea-Watch 3" Vereinte Nationen appellieren an Italien

Die Regierung in Rom weigert sich weiterhin, die "Sea-Watch 3" mit 47 Flüchtlingen an Bord in einem italienischen Hafen anlegen zu lassen. Nun schaltet sich die Uno ein.
Flüchtlinge auf der "Sea-Watch 3", italienische Küstenwache

Flüchtlinge auf der "Sea-Watch 3", italienische Küstenwache

Foto: FEDERICO SCOPPA/ AFP
Italienische Küstenwache, "Sea-Watch 3"

Italienische Küstenwache, "Sea-Watch 3"

Foto: Salvatore Cavalli/ AP
mkl/dpa