Pfeil nach rechts

Riesiges Sparpaket Frankreich kämpft gegen den Schuldenstrudel

Franzosen sollen später in Rente gehen, und die Steuern werden erhöht: Frankreich hat ein riesiges Sparpaket vorgelegt. 65 Milliarden Euro will die Regierung bis 2016 sparen. Mit massiven Maßnahmen versucht das Land, die Märkte zu beruhigen. Zuletzt war nicht einmal seine Top-Bonität mehr sicher.
Frankreichs Premier Fillon (im Mai 2010): Einschnitte und Steuererhöhungen

Frankreichs Premier Fillon (im Mai 2010): Einschnitte und Steuererhöhungen

AP
fab/ssu/Reuters/dpa