Nahe dem Vatikan erstochen Tod eines Polizisten erschüttert Italien

In Rom ist ein Polizist erstochen worden, offenbar als er zwei Taschendiebe stoppen wollte. Innenminister Salvini bringt Zwangsarbeit für die Täter ins Gespräch - obwohl es die Strafe in Italien gar nicht gibt.
Ein Polizist steht in der Nähe des Ortes, wo sein Kollege ums Leben gekommen ist

Ein Polizist steht in der Nähe des Ortes, wo sein Kollege ums Leben gekommen ist

Foto: Angelo Carconi/ANSA/AP/dpa
yer/dpa