Vize-Generalsekretärin Deutschland verliert Rennen um Nato-Spitzenposten

Die Nato bekommt erstmals eine Frau als stellvertretende Generalsekretärin: Die US-Diplomatin Rose Gottemoeller soll den Posten im Oktober übernehmen. Für die Bundesregierung ist die Entscheidung eine Schlappe.
Rose Gottemoeller (Archiv)

Rose Gottemoeller (Archiv)

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
kry/dpa/AFP