Rot-Kreuz-Bericht Im Schattenreich der US-Folterknäste

Prügel, Schlafentzug, Waterboarding: Ein geheimes Rot-Kreuz-Dossier dokumentiert ausführlich, wie Terrorverdächtige in CIA-Geheimgefängnissen systematisch gefoltert wurden. Ein Reporter hat die Aussagen der Betroffenen nun öffentlich gemacht. Horrorberichte aus dem Schattenreich der Geheimdienste.
Camp X-Ray in Guantanamo (Archivfoto): Terrorverdächtige Attasch, Subeida und Mohammed berichten Rotem Kreuz von Folter in US-Lagern

Camp X-Ray in Guantanamo (Archivfoto): Terrorverdächtige Attasch, Subeida und Mohammed berichten Rotem Kreuz von Folter in US-Lagern

Foto: DDP; AP, DPA

"An den Rand des Todes und zurück" - Folterberichte