Genozid vor 25 Jahren Ruanda erinnert an die Opfer des Völkermords

800.000 Tote innerhalb von 100 Tagen: Im Gedenken an die Opfer des Völkermords von 1994 finden in Ruanda zahlreichen Feierlichkeiten statt. Bis heute ist die Tragödie nicht aufgearbeitet.
Paul Kagame, seine Frau Jeannette Nyiramongi Kagame und Jean-Claude Juncker (v.l.) entzünden eine Flamme am «Kigali Völkermord Denkmal»

Paul Kagame, seine Frau Jeannette Nyiramongi Kagame und Jean-Claude Juncker (v.l.) entzünden eine Flamme am «Kigali Völkermord Denkmal»

Benoit Doppagne/BELGA/dpa
Genozid in Ruanda: "Bilder des Triumphs und des Überlebens"
Colin Crowley/ Save the Children
Fotostrecke

Genozid in Ruanda: "Bilder des Triumphs und des Überlebens"

cop/dpa/AFP