Ruanda Oppositioneller und Musiker Kizito Mihigo in Haft gestorben

Einer der bekanntesten Oppositionellen in Ruanda ist tot: Musiker Kizito Mihigo soll sich nach drei Tagen U-Haft in seiner Zelle getötet haben. Erst 2018 hatte Präsident Kagame ihn begnadigt.
Tod nach drei Tagen in U-Haft: Kizito Mihigo, hier bei seiner Freilassung aus dem Gefängnis im Jahr 2018

Tod nach drei Tagen in U-Haft: Kizito Mihigo, hier bei seiner Freilassung aus dem Gefängnis im Jahr 2018

JEAN BIZIMANA/ REUTERS

cht/Reuters/AP