Ruanda Polizei erschießt bei Protesten fünf Flüchtlinge

Bei Flüchtlingsprotesten haben Polizisten in Ruanda mehrere Menschen erschossen. Die Kongolesen hatten gegen gekürzte Lebensmittelrationen protestiert.
Flüchtlinge auf dem Weg ins Kiziba Camp im Westen Ruandas

Flüchtlinge auf dem Weg ins Kiziba Camp im Westen Ruandas

Foto: STRINGER / REUTERS