Korruption Rumäniens Ex-Ministerpräsident soll Schmiergelder angenommen haben

Der ehemalige rumänische Ministerpräsident Calin Popescu Tariceanu soll in einen Korruptionsskandal verwickelt sein: Von einer österreichischen Firma soll er 800.000 US-Dollar angenommen haben.
Calin Popescu Tariceanu im Jahr 2008

Calin Popescu Tariceanu im Jahr 2008

ATTILA KISBENEDEK/ AFP
höh/AP/dpa