Pfeil nach rechts

Gesundheitssystem in Rumänien "Wir haben nur wenige Notärzte"

Das rumänische Gesundheitssystem ist eines der schlechtesten in der EU, viele Krankenhäuser sind heruntergekommen. Ärztin Gyöngyi Tar spricht darüber, warum das auch an Deutschland liegt.
Ein Interview von Keno Verseck
Ein Operationssaal im Krankenhaus in Borsa in der rumänischen Region Siebenbürgen

Ein Operationssaal im Krankenhaus in Borsa in der rumänischen Region Siebenbürgen

Andreea Campeanu/ REUTERS

Patienten warten auf ihre Behandlung durch eine Ärztin in einer Praxis in der Stadt Salistea de Sus

Patienten warten auf ihre Behandlung durch eine Ärztin in einer Praxis in der Stadt Salistea de Sus

Andreea Campeanu/ REUTERS
Zur Person

privat

Anzahl der Ärzte und Krankenhausbetten
Eine Mutter und ihre Tochter auf der Kinderstation des Krankenhauses in Borsa

Eine Mutter und ihre Tochter auf der Kinderstation des Krankenhauses in Borsa

Andreea Campeanu/ REUTERS
Akten stapeln sich im Krankenhaus in Viseul de Sus. Das Krankenhaus hat nur wenige Ärzte - verreisen sie, müssen Teile des Krankenhauses schließen

Akten stapeln sich im Krankenhaus in Viseul de Sus. Das Krankenhaus hat nur wenige Ärzte - verreisen sie, müssen Teile des Krankenhauses schließen

Andreea Campeanu/ REUTERS
Massive Lohnerhöhungen im öffentlichen Gesundheitswesen

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über