Atomkraft Russische Aktivisten protestieren gegen Urantransporte aus Deutschland

600 Tonnen radioaktiver Produktionsabfälle aus einer deutschen Urananreicherungsanlage sind nach Russland geliefert worden. Dagegen demonstrierten Aktivisten in mehreren russischen Städten.
"Willkommen auf der Müllhalde" steht auf dem Banner, das Greenpeace-Aktivisten an einer Brücke angebracht haben

"Willkommen auf der Müllhalde" steht auf dem Banner, das Greenpeace-Aktivisten an einer Brücke angebracht haben

Foto: Dmitri Lovetsky/dpa
yer/dpa/AFP