Russisches "Agenten"-Gesetz für Medien "Spielraum für große Willkür"

In Russland sollen vom Ausland finanzierte Medien künftig als "Agenten" registriert werden. Amnesty-Chef Iwan Kondratenko erklärt, welche Folgen die bewusst vage formulierten Gesetze haben werden.
Russische Abgeordnete

Russische Abgeordnete

Foto: Alexander Zemlianichenko/ AP
Zur Person
Foto: privat
Mitarbeit: Wladimir Schirokow