Erschließung der Nordostpassage Russischer Atom-Eisbrecher vom Stapel gelaufen

Bis 2022 will Russland die stärkste Eisbrecher-Flotte der Welt aufbauen. Die "Ural" ist schon fertig, "Arktika" und "Sibir" sollen folgen. Das Ziel: ganzjähriger Güterverkehr durchs Nordpolarmeer.
Foto: ANATOLY MALTSEV/EPA-EFE/REX
mmm/Reuters