Nawalny-Mitstreiterin Ljubow Sobol "Wir werden die Wahrheit niemals erfahren"

In Berlin liegt Alexej Nawalny weiter im Koma. Seine Mitstreiterin Ljubow Sobol ist überzeugt, dass der Kremlkritiker vor den anstehenden Regionalwahlen vergiftet wurde. Sie hofft auf gute Nachrichten aus der Charité.
Ein Interview von Christina Hebel, Moskau
Ljubow Sobol (l.), daneben Alexej Nawalny bei einer Kundgebung im Februar 2020 in Gedenken an den erschossenen Oppositionellen Boris Nemzow in Moskau

Ljubow Sobol (l.), daneben Alexej Nawalny bei einer Kundgebung im Februar 2020 in Gedenken an den erschossenen Oppositionellen Boris Nemzow in Moskau

Foto: Sergei Fadeichev / imago images
Foto: Sergei Bobylev / ITAR-TASS / imago images
Sanitäter in Berlin bringen die Spezialtrage zurück, mit der Nawalny aus Omsk nach Deutschland gebracht wurde

Sanitäter in Berlin bringen die Spezialtrage zurück, mit der Nawalny aus Omsk nach Deutschland gebracht wurde

Foto: Kay Nietfeld / dpa
"Er war nie richtig krank, höchstens mal erkältet. Wir haben gescherzt, dass er wie ein Roboter sei."
Nawalny mit einigen Mitgliedern seines Teams 2017

Nawalny mit einigen Mitgliedern seines Teams 2017

Foto: Pavel Golovkin/ AP
Mitarbeit: Alexander Chernyshev