Internationaler Seegerichtshof Russland soll Greenpeace-Schiff freigeben

Die "Arctic Sunrise" soll samt der Crew auf Kaution freikommen. Nach einer Entscheidung des Internationalen Seegerichtshofs muss Russland das Greenpeace-Schiff gegen eine Sicherheit von 3,6 Millionen Euro ziehen lassen. Der Kreml erkennt den Beschluss allerdings nicht an.
"Arctic Sunrise" im russischen Murmansk: Seegerichtshof legt Kaution fest

"Arctic Sunrise" im russischen Murmansk: Seegerichtshof legt Kaution fest

DPA/ Greenpeace
ffr/mia/dpa/Reuters