Russland Putin ermöglicht Wehrpflichtigen Zivildienst

In Russland können Wehrpflichtige ab dem kommenden Jahr ersatzweise Zivildienst leisten. Präsident Wladimir Putin wies das Arbeits- und das Verteidigungsministerium an, umgehend die notwendigen Vorbereitungen für die Alternative zum Wehrdienst zu treffen.


Bald auch in Russland möglich: Zivildienst
DDP

Bald auch in Russland möglich: Zivildienst

Moskau - Allerdings soll der Ersatzdienst in einer staatlichen Einrichtung dreieinhalb Jahre dauern. Zehntausende von jungen Männern versuchen jährlich, den unbeliebten, zweijährigen Wehrdienst zu verweigern. Beliebteste Methode war bisher die Bestechung der Ärzte in den Kommissionen oder das Fernbleiben von den Untersuchungen zur Wehrtauglichkeit.

Militär und Polizei wiederum machen zu den Stellungsterminen an belebten Stellen der Städte Jagd auf junge Männer, um Verweigerer aufzugreifen.

Die Staatsduma hatte das entsprechende Gesetz über den Zivildienst schon im Juni des Vorjahres verabschiedet.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.