Sanktionen gegen Iran Firmen-Exodus schwächt Ahmadinedschads Macht

Für seine Krawall-Rede vor der Uno wurde Irans Präsident Ahmadinedschad vor allem im Westen gescholten - aber auch sonst gerät sein Regime immer stärker unter Druck. Deutsche und andere Großkonzerne ziehen sich reihenweise aus seinem Land zurück, sogar Russland weist Teheran in die Schranken.
Anti-Ahmadineschad-Demo in New York: Langjährige Handelspartner wenden sich ab

Anti-Ahmadineschad-Demo in New York: Langjährige Handelspartner wenden sich ab

Foto: Natalie Huet/ AFP