Saudi-Arabien Deutsche Botschaft warnt vor Anschlägen

Die Deutsche Botschaft in Saudi-Arabien hat deutsche Staatsbürger vor Anschlägen in dem Land gewarnt. Es gebe in den Stadtzentren aktuelle und ernstzunehmende Hinweise auf Anschläge mit Autobomben.


Riad/Frankfurt - Es lägen aktuelle und ernstzunehmende Hinweise vor, dass noch während des Fastenmonats Ramadan Anschläge ausgeführt werden können, hieß es in einer am Dienstag auf den Internetseiten der Botschaft veröffentlichten Mitteilung. Fahrten in die Stadt sollten auf ein notwendiges Minimum beschränkt werden, größere Menschenmengen vermieden werden. Die Gefährdung von Ausländern durch terroristische Anschläge in Saudi-Arabien bestehe unvermindert.

In Saudi-Arabien hatte es in der Vergangenheit zahlreiche blutige Terroranschläge gegen im Land lebende Ausländer gegeben. Der Ramadan hat in Saudi-Arabien am 15. Oktober begonnen. Er dauert 29 oder 30 Tage, je nachdem, wann der Neumond gesichtet wird.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.