Schreckensherrschaft in Burma "Sie kommen nachts und ermorden die Mönche"

Das Morden in Rangun geht weiter. Regimegegner und Mönche werden nachts Opfer von Greiftrupps der Junta. Diplomaten vermuten, dass bereits mehrere hundert Menschen getötet wurden. Jetzt setzt sogar China die Militärs unter Druck. Von unserem Korrespondenten in Rangun.
Mehr lesen über