SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

03. September 2008, 12:06 Uhr

Schüsse auf Konvoi

Pakistans Premier Gilani entgeht Attentätern

Unbekannte haben einen Anschlag auf Pakistans Regierungschef Gilani verübt. Die Attentäter schossen in Islamabad mit Schnellfeuerwaffen auf den Konvoi des Ministerpräsidenten. Gilani entkam unverletzt.

Islamabad - Die Wagenkolonne war auf dem Weg in die Hauptstadt Islamabad, als die Schüsse fielen.

Premier Gilani: Schüsse auf den Konvoi
AP

Premier Gilani: Schüsse auf den Konvoi

Attentäter eröffneten das Feuer auf das Auto des Ministerpräsidenten Yousaf Raza Gilani, trafen nach Angaben seines Sprechers das gepanzerte Fahrzeug mindestens zwei Mal. Gilani selbst allerdings blieb unverletzt.

Der Vorfall ereignete sich in der Garnisonsstadt Rawalpindi. Gilani war den Angaben zufolge zu einem Besuch in Lahore im Osten Pakistans gewesen.

Gilani ist erst seit März im Amt und gehört der Pakistanischen Volkspartei PPP der im Dezember vergangenen Jahres ermordeten früheren Oppositionsführerin Benazir Bhutto an. Der tödliche Anschlag auf Bhutto wurde ebenfalls in Rawalpindi verübt.

Die PPP war als stärkste Kraft aus der Parlamentswahl hervorgegangen. Die neue Regierung hatte Präsident Pervez Musharraf aus dem Amt gedrängt. An diesem Samstag soll ein Nachfolger für Musharraf gewählt werden.

ffr/AP/Reuters/AFP/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung