Tod eines Oromo-Aktivisten Schwere Krawalle in Äthiopiens Hauptstadt

In Addis Abeba ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen, nachdem der äthiopische Sänger und Oromo-Aktivist Hachalu Hundessa erschossen wurde. Die Regierung blockiert das Internet, Premier Abiy kondoliert.
cht/dpa/Reuters
Mehr lesen über
Verwandte Artikel