Schwere Vorwürfe Folter soll in irakischen Gefängnissen die Regel sein

Nach den Foltervorwürfen gegen amerikanische und britische Besatzungssoldaten im Irak steht jetzt die Übergangsregierung im Verdacht, die Misshandlung von Gefangenen zu dulden. Laut Human Rights Watch werden irakische Häftlinge routinemäßig getreten, mit Kabeln geschlagen und mit Stromschlägen malträtiert.
Mehr lesen über