Schwieriger Prag-Besuch Seehofer normalisiert Bayern

Es ist das Ende einer 65-jährigen politischen Eiszeit. Erstmals hat ein bayerischer Ministerpräsident Prag besucht - Horst Seehofer bricht mit den Hardliner-Positionen der Stoiber-Ära, und die tschechische Regierung spricht mit Sudetendeutschen.
Seehofer (r.), Tschechiens Regierungschef Necas: "Zukunftsorientierte Beziehungen"

Seehofer (r.), Tschechiens Regierungschef Necas: "Zukunftsorientierte Beziehungen"

Foto: Petr David Josek/ AP