"Bereit, die Konsequenzen zu tragen" "Sea-Watch 3" steuert trotz Verbot Hafen von Lampedusa an

Behörden verweigerten den privaten Seenotrettern die Einfahrt in italienische Hoheitsgewässer: Trotzdem fährt die deutsche Kapitänin Carola Rackete mit 42 geretteten Migranten auf Lampedusa zu. Es drohen hohe Strafen.
Ein Interview von Steffen Lüdke
Carola Rackete, 31, Kapitänin der "Sea-Watch 3"

Carola Rackete, 31, Kapitänin der "Sea-Watch 3"

Foto: Till M. Egen / Sea-Watch.org / dpa
Zur Person

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft