Streit über Flüchtlingspolitik "Sea-Watch 3" legt in Lampedusa an - Kapitänin festgenommen

Tagelang war ein Schiff der Hilfsorganisation Sea-Watch mit 40 Migranten an Bord unerlaubt in italienischen Gewässern unterwegs. Jetzt hat Kapitänin Carola Rackete in Lampedusa festgemacht - die Polizei nahm sie fest.
Kapitänin Carola Rackete wird nach dem Anlegen in Lampedusa von Polizisten abgeführt

Kapitänin Carola Rackete wird nach dem Anlegen in Lampedusa von Polizisten abgeführt

Foto: Guglielmo Mangiapane/ REUTERS
Foto: Guglielmo Mangiapane/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

aar/dpa/AFP