Seattle Straßenschlachten überschatten WTO-Gipfel

Straßenschlachten, Tränengas und Ausgangssperren haben den ersten Tag der Welthandelskonferenz in Seattle geprägt. Randalierende Demonstranten blockierten die Zugänge zu den Tagungsstätten, griffen Delegierte an und warfen Schaufensterscheiben ein. Die Polizei versichert, dass bis zum Ende des Treffens die Stadt frei von Protesten und Krawallen bleiben wird.