Seenotrettung im Mittelmeer "Sea-Watch 3" ist wieder frei

Das in Italien beschlagnahmte Seenotretter-Schiff "Sea-Watch 3" darf wieder fahren. Der Fall zeigt, wie schwer es auch für den rechtspopulistischen Innenminister Salvini ist, Hilfsorganisationen zu stoppen.
"Sea-Watch 3" (Archivbild)

"Sea-Watch 3" (Archivbild)

Foto: Chris Grodotzki / Jib Collective/Sea-Watch.org/ dpa
wbr/dpa