Selbstmordanschlag Bhutto will trotz Anschlags in Pakistan bleiben

136 Menschen tot, bis zu 500 verletzt – nach dem Anschlag auf Pakistans Ex-Premierministerin Bhutto laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Ihr Ehemann beschuldigt die Geheimdienste der Tat, Präsident Musharraf militante Islamisten. Bhutto selbst will trotz der Bluttat im Land bleiben.