Selbstmordbomber auf dem Schulweg "Ich will nie wieder Metro fahren"

Bei zwei Terrorattacken in der Moskauer Metro starben am Montag 39 Menschen, die 14-jährige Sonya Köster entging den Anschlägen knapp - sie hatte ihre U-Bahn verpasst. Für SPIEGEL ONLINE schilderte sie ihre Erlebnisse, Ängste und Alpträume.
Sonya Köster: "Ich träume jetzt manchmal von der Metro"

Sonya Köster: "Ich träume jetzt manchmal von der Metro"

Foto: SPIEGEL ONLINE
Aufgezeichnet von Benjamin Bidder, Moskau