US-Regierungsstillstand Ist Trump sturer als Clinton?

Donald Trump könnte den Negativrekord für Shutdowns in den USA brechen. Bei Vorgänger Bill Clinton dauerte der Regierungsstillstand 21 Tage. Worüber früher gezofft wurde: Abtreibungen, Kriegsschiffe - und jede Menge Geld.
Bill Clinton (am 14. November 1995)

Bill Clinton (am 14. November 1995)

Foto: J. DAVID AKE/ AFP
Shutdowns in den USA: Rekorde des Stillstands
Fotostrecke

Shutdowns in den USA: Rekorde des Stillstands

Foto: CHARLES GORRY/ ASSOCIATED PRESS
SPIEGEL ONLINE
Bill Clinton (2.v.r.), Newt Gingrich (3.v.r.), am 29. Dezember 1995

Bill Clinton (2.v.r.), Newt Gingrich (3.v.r.), am 29. Dezember 1995

Foto: WILFREDO LEE/ AP
Newt Gingrich (am 20. November 1995)

Newt Gingrich (am 20. November 1995)

Foto: J.SCOTT APPLEWHITE/ AP
Jimmy Carter (im Juli 1978)

Jimmy Carter (im Juli 1978)

Foto: imago
Barack Obama (am 8. Oktober 2013)

Barack Obama (am 8. Oktober 2013)

Foto: Alex Wong/ Getty Images
John Boehner (8. Oktober 2013)

John Boehner (8. Oktober 2013)

Foto: WIN MCNAMEE/ AFP