Siebenseitiger Fragebogen Obama unterzieht künftige Mitarbeiter hartem Gewissenstest

Eine unbedachte E-Mail, ein heikler Tagebucheintrag, ein Strafzettel fürs Falschparken: Wer in der neuen US-Regierung arbeiten will, darf nichts verheimlichen. In einem 63 Punkte umfassenden Fragebogen müssen künftige Mitarbeiter von Barack Obama fast ihr ganzes Leben offenlegen.