Berlusconi auf Instagram Meine Villa, meine Freundin, mein Pudel

Italiens Ex-Premier Berlusconi ist zurück, zumindest im Fotonetzwerk Instagram. Dort präsentiert er sich als Wahlkämpfer - und braver Hausmann.

Silvio Berlusconi/ Instagram

Den Sozialdienst im Altenheim hat er beendet, seinen Reisepass hat er zurück, und im Bunga-Bunga-Prozess ist er freigesprochen worden: Für Silvio Berlusconi geht es wieder bergauf, und das will er auch zeigen.

Seit gut einer Woche ist der frühere Regierungschef Italiens im Fotonetzwerk Instagram aktiv - dabei zeigt er sich von einer ungewohnt ungeschminkten Seite. Man sieht den 78-Jährigen beim Selfie mit seiner 29 Jahre alten Verlobten, beim Knuddeln von Pudel Dudù oder gedankenversunken am heimischen Schreibtisch. Das Hashtag: #CasaBerlusconi.

Ist das interessant? Irgendwie schon, denn niemand in Italiens eitler Politikerkaste war derart eitel wie Berlusconi, dessen Haar mit zunehmendem Alter immer voller, dessen Lächeln immer breiter wurde.

Und nun sehen wir den "Cavaliere" neben manchen Hochglanzbildchen auf Instagram auch mal voller Falten, mit aufgequollenen Augen, wie es für einen 78-Jährigen eigentlich normal ist. Und vor allem zeigt sich der Bunga-Bunga-Politiker nun kreuzbrav.

Berlusconi (78) beim Selfie mit Verlobter Pascale (29)
Silvio Berlusconi/ Instagram

Berlusconi (78) beim Selfie mit Verlobter Pascale (29)

Aus seiner sagenumwobenen Villa in Arcore gibt es zahlreiche Bilder: Arcore ist ein Synonym für die Ausschweifungen Berlusconis. Der Ort steht für die Bunga-Bunga-Partys, für die Affäre um die minderjährige Prostituierte Ruby Rubacuori, für Auftritte von Stripperinnen im Nonnenkostüm. (Berlusconi sprach stets nur von "eleganten Abendessen" und wurde im Ruby-Prozess nach Verurteilung in erster Instanz kürzlich freigesprochen.)

Erstmals sieht man Berlusconi mit Brille

In der Villa, wie sie uns Berlusconi nun via Instagram präsentiert, ist noch nicht einmal etwas von eleganten Abendessen zu sehen. Wild treiben es in der #CasaBerlusconi nur die Hündchen Dudù, Dudina und Harley, wenn sie auf dem Rasen herumtollen, was es im Kurzvideo zu sehen gibt.

Das einzige Bild, das nachweislich zu später Stunde aufgenommen wurde, zeigt Berlusconi beim Schauen des Eurovision Song Contest am vergangenen Samstag. Ein halbvolles Glas Rotwein auf dem Tisch ist das Höchstmaß an Exzess. Vor dem Fernseher sitzt Berlusconi mit Brille - eine Sehhilfe hatte man beim "Cavaliere" zuvor noch nicht gesehen.

Samstagabend in Arcore: Berlusconi mit Sehhilfe und Fernbedienung
Silvio Berlusconi/ Instagram

Samstagabend in Arcore: Berlusconi mit Sehhilfe und Fernbedienung

Binnen einer Woche hat Berlusconi 87 Bilder posten lassen und bereits 25.000 Abonnenten gesammelt. Unklar ist, wer die Bilder hochlädt, womöglich ist es seine Verlobte Francesca Pascale.

Sie beherrscht auf jeden Fall das Instagram-Einmaleins von Selfie, Kurzvideo, Filter. Auch die beliebten Essensbilder werden geliefert: Bei den Berlusconis gibt es Pasta und Pizza, besonders gern in den italienischen Nationalfarben.

Der Hintergrund der Instagram-Offensive ist klar: Am Sonntag sind Regionalwahlen in Italien, und so zeigen viele Bilder Berlusconi bei Wahlkampfveranstaltungen von Apulien bis Ligurien. Und oft am Schreibtisch, "Arbeit für die Regionalwahlen", heißt es dann in der Bildunterschrift.

Der Einsatz scheint angebracht: Denn trotz der persönlich guten Nachrichten steht Berlusconi politisch im Abseits. Auf gerade einmal zwölf Prozent kommt seine Partei "Forza Italia" in Umfragen - bei den Wahlen in sieben Regionen droht ein dramatisches Ergebnis.

Die Sozialdemokraten von Premier Matteo Renzi liegen klar über 30 Prozent. Dieser entdeckte Instagram schon im Jahr 2012. Seit er die Regierung führt, postet er dort allerdings kaum noch.

fab

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.