Italien Berlusconis Herz macht Probleme

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist wegen einer Herzschwäche im Krankenhaus. Offenbar besteht aber keine Lebensgefahr.

Frühere italienischer Ministerpräsident Berlusconi
REUTERS

Frühere italienischer Ministerpräsident Berlusconi


Es ist nicht das erste Mal, dass Berlusconi wegen Herzproblemen in eine Klinik gebracht wird: 2006 war der ehemalige italienische Ministerpräsident bei einer Rede zusammengebrochen. Jetzt ist er wegen einer sogenannten Herzinsuffizienz wieder im Krankenhaus.

Eine Sprecherin von Berlusconis Partei "Forza Italia" teilte mit, dass der 79-Jährige in die San-Raffaele-Klinik in Mailand gebracht worden sei. Sein Zustand sei aber nicht lebensbedrohlich. Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo sagte, eine genaue Diagnose und Behandlungsstrategie solle in den kommenden Tagen vorliegen.

Im Alter von 70 Jahren war Berlusconi in einer Klinik in den USA ein Herzschrittmacher eingesetzt worden. Dieser wurde im Dezember in Mailand ausgewechselt.

sos/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.