Simbabwe Das "Krokodil" lächelt - und lässt schießen

Nach der Mugabe-Ära versprach Staatschef Mnangagwa ein neues Simbabwe. Nun haben seine Sicherheitskräfte Proteste blutig niedergeschlagen. Angeblich wird auch Deutschland beschuldigt, die Demos angefacht zu haben.
Emmerson Mnangagwa

Emmerson Mnangagwa

Foto: Philimon Bulawayo/ REUTERS
Mnangagwa und Krokodil im November 2017

Mnangagwa und Krokodil im November 2017

Foto: Ben Curtis/ AP
Festgenommene warten auf der Erde sitzend auf ihren Gerichtstermin

Festgenommene warten auf der Erde sitzend auf ihren Gerichtstermin

Foto: PHILIMON BULAWAYO/ REUTERS
Mnangagwa bei der spontanen Rückkehr nach Harare

Mnangagwa bei der spontanen Rückkehr nach Harare

Foto: Tsvangirayi Mukwazhi/ AP
Fußballer tragen den Sarg ihres Mitspielers Kelvin T. Choto, der am Rand der Proteste erschossen wurde

Fußballer tragen den Sarg ihres Mitspielers Kelvin T. Choto, der am Rand der Proteste erschossen wurde

Foto: Tsvangirayi Mukwazhi/ AP