Simbabwe-Krise Mugabes Schergen prügeln das Volk zur Wahl

Die Lage in Simbabwe gerät außer Kontrolle. Staatschef Mugabe hält trotz aller Kritik an der geplanten Stichwahl fest - und manövriert sich vollends in die internationale Isolation. Seine Häscher gehen mit irrsinniger Brutalität gegen Opposition und Volk vor.
Von Karl-Ludwig Günsche
Prügel für die Opposition: Zanu-PF-Mitglieder schlagen einen Unbekannten

Prügel für die Opposition: Zanu-PF-Mitglieder schlagen einen Unbekannten

Foto: AP