Slowakische Präsidentin Caputova "Demokratie läuft nicht auf Autopilot"

30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs sind EU-kritische Kräfte in Osteuropa auf dem Vormarsch. Eine Ausnahme ist die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova. Sie sieht ihr Land in einem Reifeprozess.
Zuzana Caputova: "Wir sind kein Zielland für Flüchtlinge, sie wollen nicht zu uns"

Zuzana Caputova: "Wir sind kein Zielland für Flüchtlinge, sie wollen nicht zu uns"

Foto: Carsten Koall/ Getty Images