Nach Kritik an Festnahmen im Wahlkampf Somalia verweist Uno-Gesandten des Landes

Das Bürgerkriegsland Somalia hat den Uno-Sondergesandten für die Krisenregion zur unerwünschten Person erklärt. Er hatte die Festnahme eines Kandidaten zur Regionalwahl und staatliche Gewalt gegen Demonstranten kritisiert.
Nicholas Haysom, Uno-Sondergesandter für Somalia

Nicholas Haysom, Uno-Sondergesandter für Somalia

Foto: imago/ Pacific Press Agency
Inhaftierter Wahlbewerber und Ex-Islamist Muktar Robow

Inhaftierter Wahlbewerber und Ex-Islamist Muktar Robow

Foto: Feisal Omar/ REUTERS
Icon: Spiegel
dbate
cht/AFP