Sorge vor Anschlägen FBI befragt Libyer in den USA

Die US-Bundespolizei hat großes Interesse an Libyern, die in den Vereinigten Staaten leben: Das FBI hat einem Zeitungsbericht zufolge mit einer Befragung von Bürgern aus dem nordafrikanischen Land begonnen - aus Angst vor möglichen Vergeltungsschlägen des Gaddafi-Regimes.
Ein FBI-Mitarbeiter in den USA: Interviews mit Libyern

Ein FBI-Mitarbeiter in den USA: Interviews mit Libyern

REUTERS
hen/dpa/AFP