Trotz Gerichtsurteil Türkische Regierung blockiert YouTube weiter

YouTube bleibt in der Türkei gesperrt. Trotz zweier Gerichtsurteile will die Regierung von Recep Tayyip Erdogan das Videoportal nicht freischalten. Erst müssten illegale Inhalte entfernt werden.
Türkischer Regierungschef Recep Tayyip Erdogan:

Türkischer Regierungschef Recep Tayyip Erdogan:

Foto: © Mohamed Azakir / Reuters/ REUTERS
Fotostrecke

Anonyme Millionenspende: Erdogan-Sohn in Bedrängnis

Foto: AFP/ Ihlas News Agency
kgp/AFP