Staatsstreich Obama schaltet sich in Honduras-Krise ein

Die Entmachtung von Präsident Zelaya in Honduras ist international massiv kritisiert worden. Die USA wollen seinen Nachfolger nicht anerkennen. Präsident Obama äußerte sich "tief besorgt" über die Krise in dem Mittelamerika-Staat. Die neuen Machthaber verhängten eine zweitägige Ausgangssperre.