Streit um Haftbedingungen Clintons Sprecher tritt nach Manning-Affäre zurück

Philip Crowley kommt ein freimütiger Kommentar zu den Haftbedingungen des mutmaßlichen WikiLeaks-Informanten Bradley Manning teuer zu stehen. Der Sprecher von US-Außenministerin Hillary Clinton ist zurückgetreten. Er hatte Mannings Behandlung als "lächerlich" und "dumm" bezeichnet.
Ex-Sprecher Crowley: "Lächerlich", "kontraproduktiv", "dumm"

Ex-Sprecher Crowley: "Lächerlich", "kontraproduktiv", "dumm"

Foto: NICHOLAS KAMM/ AFP
ffr/dpa/AP