Südchinesisches Meer China richtet sich auf den Spratly-Inseln häuslich ein

Im Südchinesischen Meer baut Peking seine militärische Präsenz weiter aus. Wie das Pentagon berichtet, lässt China die Spratly-Inseln mit Sandaufschüttung vergrößern, um Landebahnen und Kaianlagen anzulegen.
Spratly-Inseln (Foto vom 20. April 2015): Militärische Operationsbasen

Spratly-Inseln (Foto vom 20. April 2015): Militärische Operationsbasen

Foto: REUTERS/ Armed Forces of the Philippines
Satellitenbilder: Inselstreit im Südchinesischen Meer
Foto: REUTERS/ CSISs Asia Maritime Transparency Initiative/ Digital Globe
Fotostrecke

Satellitenbilder: Inselstreit im Südchinesischen Meer

Foto: SPIEGEL ONLINE
kha/dpa/Reuters