Südkorea Lee Wan Koo zum neuen Regierungschef gewählt

Sein Vorgänger trat nach dem schweren Fährunglück mit mehr als 300 Toten zurück. Nun hat das Parlament mit Lee Wan Koo einen neuen Regierungschef gewählt.

Neuer Regierungschef Lee Wan Koo: Kritik aus der Opposition
AP/dpa

Neuer Regierungschef Lee Wan Koo: Kritik aus der Opposition


Seoul - Nach zwei gescheiterten Versuchen hat Südkorea einen neuen Regierungschef: Das Parlament in Seoul votierte mit 148 zu 128 Stimmen für Lee Wan Koo von der Regierungspartei Saenuri. Der 66-Jährige folgt im Amt auf Chung Hong Won.

Chung war im vergangenen Jahr nach dem Untergang der "Sewol" mit mehr als 300 Toten als Regierungschef zurückgetreten. Seit dem Fährunglück wurde ein Nachfolger gesucht. Zwei Kandidaten mussten nach öffentlicher Kritik ihre Bewerbungen zurückziehen. Die Opposition hält auch Lee für ungeeignet. Die Neue Politik-Allianz für Demokratie (NPAD) wirft Lee vor, mit Immobilien spekuliert und mit illegalen Geldern ein Luxus-Apartement gekauft zu haben.

Präsidentin Park Geun Hye hatte Lee im Januar nominiert. Sie hofft, mit dem neuen Regierungschef auch ihre eigenen Werte in den Meinungsumfragen zu verbessern, die Anfang Januar auf ein Rekordtief gefallen waren.

vek/AFP/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.