Bericht aus Südkorea Nordkorea misslingen offenbar zwei Raketentests - an einem Tag

Dem nordkoreanischen Regime sollen innerhalb von 24 Stunden zwei Raketenstarts misslungen sein. Die erste Rakete stürzte laut südkoreanischen Streitkräften "nach wenigen Sekunden" ab.


In Nordkorea sind die Tests mehrerer Mittelstreckenraketen womöglich gescheitert. Das Verteidigungsministerium im benachbarten Südkorea erklärte am Donnerstag, Nordkorea sei in den vergangenen zwei Wochen insgesamt drei Starts von Mittelstreckenrakete desselben Typs misslungen - zwei davon an einem Tag.

Eine ballistische Rakete sei am Donnerstag bereits wenige Sekunden nach dem Start abgestürzt. Es habe sich vermutlich um eine "Musudan"-Rakete gehandelt, die eine Reichweite von mehr als 3000 Kilometern habe, sagte ein Vertreter des Ministeriums der Nachrichtenagentur Reuters. Wie weit die zweite flog, sei zunächst unklar gewesen.

Für das Regime in Pjöngjang kommt die Nachricht besonders ungelegen. Kommende Woche versammelt sich die kommunistische Partei in der nordkoreanischen Hauptstadt bei ihrem ersten Kongress seit Jahrzehnten. Beobachter rechnen damit, dass Diktator Kim Jong Un dabei die Führung personell nach seinen Vorstellungen neu aufstellen will.

Seoul hatte bereits weitere nordkoreanische Atom- oder Raketentests als Machtdemonstration vor dem Parteikonvent befürchtet. Vor einigen Tagen startete Pjöngjang nach eigenen Angaben eine U-Boot-gestützte Rakete.

Der Konflikt zwischen beiden Ländern hatte sich in den vergangenen Monaten deutlich verschärft. Nordkorea hatte im Januar seinen vierten Atomwaffentest seit 2006 und einen Monat später den Start einer ballistischen Rakete bekannt gegeben - und damit gegen eine Uno-Resolution verstoßen.

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen beschloss Anfang März die bislang schärfsten Sanktionen gegen das kommunistische Land.

kev/vks/AP/Reuters

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.