Konflikt Dutzende Tote bei Angriff auf Uno-Stützpunkt im Südsudan

Sie töteten fast 50 Zivilisten, darunter Frauen und Kinder: Im Südsudan haben 350 Bewaffnete einen Uno-Stützpunkt angegriffen. Die Sicherheitsvorkehrungen in anderen Camps der Vereinten Nationen im Land wurden verschärft.
Uno-Soldaten und Flüchtlinge in Bor (Archiv): Hungersnot droht

Uno-Soldaten und Flüchtlinge in Bor (Archiv): Hungersnot droht

Foto: Yna/ dpa
hut/AFP/Reuters