Pfeil nach rechts

Bürgerkrieg im Südsudan Mehr als hundert Tote trotz Friedensschluss

Im Südsudan dauert die extreme Gewalt in einigen Landesteilen trotz des Friedensschlusses von 2018 an. Ein Uno-Bericht listet mehr als hundert Todesopfer auf, Regierungssoldaten werden sexuelle Übergriffe vorgeworfen.
Oppositionelle Kämpfer in Panyume, Central Equatoria, Südsudan, im Januar

Oppositionelle Kämpfer in Panyume, Central Equatoria, Südsudan, im Januar

Sam Mednick/AP
Warlords im Südsudan: Öl an der einen, Blut an der anderen Hand
AP

Fotostrecke

Warlords im Südsudan: Öl an der einen, Blut an der anderen Hand

cht/Reuters