Krieg in Syrien Mindestens 53 Zivilisten bei Luftangriffen getötet

Bei Luftangriffen auf einen Markt in Syrien sind Aktivisten zufolge 53 Menschen gestorben, darunter fünf Kinder. Die Region um den Anschlagsort Atareb gilt eigentlich als Deeskalationszone.
Zerstörter Markt im syrischen Atareb

Zerstörter Markt im syrischen Atareb

Foto: AFP
Foto: SPIEGEL ONLINE
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
aar/dpa/AFP